Touch-Well Physiotherapie CranioSacrale Osteopathie

Krankengymnastik


Krankengymnastik ist der gezielte Einsatz von speziellen Übungen bei verschiedenen Erkrankungen unter Anleitung von fachlich geschultem, staatlich examiniertem und anerkanntem Personal genannt Krankengymnasten oder Physiotherapeuten.

 

Bobath Konzept (NDT- Neuro- Development- Treatment) 

Das Bobath Konzept basiert auf Therapie und Rehabilitation für Personen mit neurologischer Problematik. Es werden hierbei erworbene Störungen Erwachsener und entwicklungsbedingte Störungen im Kindesalter unterschieden.

Allgemeine Infos finden Sie unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bobath

Wann ist Bobath Therapie sinnvoll?

  • Nach Schlaganfall
  • Bei Multipler Sklerose
  • Allen Formen von Lähmungen
  • Zum Erhalt des Aktivitäten des täglichen Lebens in der Geriatrie
  • Bei Entwicklungsverzögerungen im Kindesalter

Besondere Informationen finden Sie unter:

http://www.vebid.de/ueber-vebid/philosophie.html

http://www.medizinfo.de/pflege/konzepte/bobath.shtml

 

Die manuelle Therapie

Die manuelle Therapie dient in der Medizin zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparates (Gelenke, Muskeln und Nerven). Der Therapeut hat eine Manualtherapeutische Ausbildung mit staatlicher Prüfung absolviert. Sie beinhaltet Untersuchung und Behandlungstechniken. Aus ganzheitlichen Betrachtungsweise darüber hinaus auch die Behandlung von vielfältigen Beschwerden anderer Körperregionen und von generalisierten Befindungsstörungen.

Was ist Manuelle Therapie (MT) genau?

  • Behandlung der Knochen und Gelenke unter Berücksichtigung der Biomechanik und normalen Funktionsabläufe.
  • Durch schonende Techniken Verbesserung der Beweglichkeit von allen Gelenken
  • Behandlung aller Weichteile wie Muskulatur, Sehnen, Bänder, Bindegewebe, Nerven mit speziellen Griffen und Massagetechniken. Dadurch Beseitigen von Dysbalancen zwischen und innerhalb der einzelnen Strukturen.
  • Wiedererreichen der Balance nicht nur im Körperlichen System des Menschen.

 

Manuelle Lymphdrainage

 

Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorentfernung empfohlen.

Durch verschiedene Massage- und Grifftechniken soll das Lymphsystem aktiviert werden, indem vor allem die Pumpleistung der Lymphgefäße, genauer der Lymphangiome, verbessert wird. Auch die aktive Verschiebung von Flüssigkeit in der Haut/Unterhaut soll möglich sein. Die manuelle Lymphdrainage bewirkt dabei keine Mehrdurchblutung wie in der klassischen Massage.

http://de.wikipedia.org/wiki/Manuelle_Lymphdrainage

 

Wann ist MLD zu empfehlen?

  • Angeborne Formen von Lymphödemen (Lipödeme/ idiopathische Ödeme)
  • Nach Entfernung von Lymphknoten (Strahlenschäden)
  • Bei Lymphstauungen nach operativen Eingriffen (Phlebödeme, venös oder postthrombotisch)
  • Durchblutungsstörungen mit Lymphstauungen (Lähmungen).
  • Chronisch entzündliche Ödeme (Sklerodermie)
  • Rheumatische/traumatische Ödeme
  • Morbus Sudeck
  • u.v.m.

 

Sportphysiotherapie



Innerhalb der Physiotherapie nimmt der Bereich „Sport“ einen eigenen Platz ein. Zielgruppe sind hierbei alle aktiven Sportler in der Aufbauphase, zur Trainingsbetreuung, sowie in der Rehabilitation nach Verletzungen und Operationen.

Ziele sind hauptsächlich, sportartspezifisch und krankheitsbezogen eine Verbesserung und Optimierung  von Koordination, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit zu erreichen.

Aufgrund der hohen Anforderungen im Sport sind spezielle Zusatzausbildungen und eigene sportliche Erfahrungen notwendig.
Sportphysiotherapie beinhaltet auch die Wettkampfbetreuung und die Prävention, wenn beispielsweise Schwächen an Muskeln oder Bändern vorliegen. Hierbei werden oft Tapeverbände eingesetzt, um die Maximalbelastung der Strukturen zu mindern und Verletzungen zu vermeiden.

 

Lasertherapie


Es handelt sich hierbei um eine Therapie mit energiereichem Licht in zwei Wellenlängen, wodurch eine Oberflächen – und Tiefenwirkung erzielt wird.

Anwendung bei:
•    Schmerztherapie im Gelenk und Muskelbereich
•    Rückenschmerzen
•    Sportverletzungen
•    Wundheilungsstörungen (offene Beine)
•    Sehnenscheideentzündung (Golfer-,Tennisarm)


Weitere Informationen unter:

http://www.zimmer.de/produktloesungen/physikalische-therapie/lasertherapie/optonpro.html

touch-well | info@touch-well.de